Analyse

In der Analysephase sollte man die Ausgangslage betrachten.

Analyse

Zweck:
Ein klares und gemeinsames Bild der Ausgangslage zu haben, um zu wissen, von wo aus man die Veränderung startet. Das ist wichtig, weil man beim Wählen der ersten Schritte wissen sollte, wo man in welchem Bereich oder in welchem Themenfeld heute ist. (Ein Blick auf die „agile Reife“ der Organisation, wenn man es so sehen möchte.) Ansonsten wären diese ersten Maßnahmen wahrscheinlich nicht gut anschlussfähig und würden nur schlecht wirken können. (Es geht also ums „Abholen können“ der Mitarbeiter und der Führungskräfte, dort wo sie heute stehen.)

 

Leitfragen:
Folgende Fragen sollte man sich hier stellen und dazu gemeinsame Sichtweisen herstellen.

  • Wer sind wir?
    Wer ist „wir“, wenn man an die agile Transformation denkt?
    Welche Organisationsteile sind betroffen?
    Und wie funktionieren diese Organisationseinheiten heute?
  • Wo stehen wir?
    Wie gut sind wir heute organisiert?
    Wie erfahren sind wir mit Agilität und im Umgang mit Veränderungen?
    Dazu könnte man einen Agilitätscheck (eine selektive Umfrage) durchführen, um diese Statusinformation so weit wie möglich zu versachlichen.
  • Warum soll sich etwas ändern?
    Unter Berücksichtigung des nun gemeinsamen Verständnisses der aktuellen Situation, nochmals auf die Frage „warum“ (auf die Motivation) eingehen.
  • Wo brennt es heute?
    Welche Probleme gibt es heute?

 

Ziel:
Es soll ein klares gemeinsames Bild der Ausgangslage, unter allen führend Beteiligten gefunden werden.

 

Aktionen:
Um diese Fragen auszuarbeiten, kann man in Workshops und in selektiven Einzelgesprächen vorgehen. Ein gutes einfaches Hilfsmittel ist es auch, wenn man eine selektive Umfrage zum agilen Entwicklungszustand der Organisation durchführt.
Dabei ist es hilfreich, wenn man die Führungsaufgabe in dieser Phase bereits an eine kleine Gruppe von Personen übergeben hat. Denn es entstehen bereits hier Koordinationsaufgaben und Arbeitsfelder, die Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

 

Orientierung

 Kompass

Am Anfang braucht es Orientierung für alle, die wesentlich an der Veränderung beitragen.

Analyse

 Lupe

Ein gemeinsames Verständnis der Ausgangslage herstellen, um den nächsten Schritt anschlussfähig zu machen.

Ziel

 Zielscheibe

Um eine gemeinsame Richtung zu bekommen, braucht es ein Ziel und eine Vision.

Stellschrauben

 Stellschraube

An den Stellschrauben wird man die Organisation entwicklen können.