Was ist eine agile Transformation?

 

Wenn eine Organisation agiler werden möchte, muss diese sich verändern. Nachdem diese Veränderung in vielen Fällen nicht nur einige kleine Entwicklungsschritte braucht, sondern – um auf mehreren Ebenen wirksam zu werden - wesentliche Veränderungen verlangt, spricht man von einer Transformation. Es geht um eine Umwandlung von einem organisatorischen Zustand in einen anderen.

Wenn man den Prozess der Transformation selbst auch noch nach agilen Grundsätzen durchführt, was logischerweise Sinn macht, dann passt der Begriff nicht nur für den anvisierten Zustand der Organisation, sondern auch für den Veränderungsprozess. Man spricht also deshalb von einer agilen Transformation.

Im Kontext der vorhergehenden Definition von Agil geht es also darum, eine ganze Organisation oder einen größeren Teil davon anpassungsfähiger und reaktionsfreudiger werden zu lassen.

Der Prozess der Transformation lässt sich auch gut erklären, wenn man ihn mit dem traditionellen Verständnis von organisationaler Veränderung vergleicht.

Veränderungen in größeren Organisationen werden häufig mit einem Change-Prozess umgesetzt. Dabei wird ausgehend von der aktuellen Organisationsform eine neue Form der Organisation definiert, die es mit einer großen Veränderung zu erreichen gilt. Dabei wird die neue Organisation von einer kleinen Gruppe von Personen sehr sorgfältig ausgewählt und das Veränderungsprojekt genau geplant, bevor es dann rasch und auf einmal umgesetzt wird.

 

Transformation Change

 Das klassische Change-Modell

 

Wenn man kontinuierliche Veränderungsbereitschaft und Reaktionsfreudigkeit der Organisation als Ganzes erreichen möchte, dann geht es NICHT um EINEN BESTIMMTEN ENDZUSTAND, sondern eine bestimmte VERHALTENSWEISE zu erreichen. Eine Verhaltensweise, die laufende Veränderung erlaubt. Das wird man am besten erzielen, indem man laufende Veränderung übt und die Betroffenen damit eigene Erfahrungen sammeln können. Außerdem kann es sein, dass der Endzustand der Organisation zu Beginn gar nicht so klar definiert werden kann. Schon allein deshalb wird der Ansatz, alles auf einmal verändern zu können, für eine agile Transformation nur bedingt hilfreich sein. 

 

Daher hilft das Konzept der kontinuierlichen Veränderung. Das bedeutet, dass man sich in vielen Schritten auf allen Ebenen der betroffenen Organisation in Richtung des gewünschten Zustandes verändert. Man geht den Weg in kleinen Schritten, wobei jeder Schritt eine hilfreiche Veränderung mit sich bringen soll.

 

Transformation Transformation

 Der Ablauf einer agilen Transformation

 

Es geht also in erster Linie um den "Weg der Veränderung“, der ab jetzt kontinuierlich zu gehen ist. Ein Weg der ständigen Anpassungsfähigkeit. Daher ist aus Sicht der Organisationsentwicklung nicht das Ziel das entscheidende, sondern der Weg, auf dem man lernt, damit umzugehen. Es kann sein, dass diese neue Eigenschaft der großen Anpassungsfähigkeit einer Organisation ein neuer Standard für innovative Firmen werden muss – also gar kein bestimmtes Endziel im Kontext einer Organisationsstruktur hat.

 

Transformation Weg ist entscheidend